Finanzsystem & Wirtschaft

“Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.” (Henry Ford, amerikanischer Automobilhersteller und Publizist)

Bankenkrise, Eurokrise, Wirtschaftskrise… Diese Worte beherrschen die Medien schon geraume Zeit. Lange ist es her, dass man über Wirtschaftswunder geredet hat. Viele Menschen haben “den Glauben” an das aktuelle globalisierte System verloren. Zu unübersichtlich, zu durchsetzt mit Krisen und Negativ-Schlagzeilen. Dennoch ist es unerlässlich zu verstehen, womit man es eigentlich zu tun hat, um gut für sich und seine Lieben sorgen zu können. 

Trennstrich2

Interessiert Sie ein Blick in die Zukunft? Viele Menschen spüren, dass immer größere Veränderungen in immer kürzeren Zeitabständen vonstatten gehen. Manche fühlen sich abgehängt, andere begrüßen die neuen Möglichkeiten. Während eine persönliche Zukunft oft nicht umfassend abzusehen ist, kann man eine technische Zukunft meist gut aus der Gegenwart ableiten. Dies ist das Spezialgebiet von Gerd Leonhard, seines Zeichens Futurist und Autor. Als gefragter Keynote-Speaker gibt er Impulse und Handlungsvorschläge durch seine Skizzierung der nächsten Jahre auf technischer und gesellschaftlicher Ebene.

Gerd Leonhard – München 2017: Geschäftsmodelle der Zukunft

Gerd Leonhard – Baden 2015: Was erwartet uns 2020?

Trennstrich2

Um die Jahrtausendwende boomte der Neue Markt. Multimedia und Biotechnologie-Aktien schnellten – neben vielen weiteren – in ungeahnte Höhen. Sogar in klasischen Frauenzeitschriften wurde für eine Geldanlage in Aktion und Fonds geworben. Dann kam der große Fall! Heute heißt das Phänomen im Finanzmarkt “Bitcoin”. Vielen machen mit, kaum einer versteht, worum es geht. Wie damals an der Börse… Stehen wir vor einem Bitcoin-Crash (stellvertretend für Kryptowährungen aller Art) oder sollte man investieren? Die Wissensmanufaktur klärt uns auf:

Andreas Popp – Was steckt hinter der Bitcoin-Hysterie?

Trennstrich2

Wir erleben eine historisch einmalige Finanzpolitik mit drastischen Auswirkungen auf die Stabilität des Systems, auf Altersvorsorge, Versicherungen und unsere finanzielle Zukunft. Eine zentrale Rolle spielt hierbei die EZB. Folgendes sollten sie über diese Institution wissen:

Thorsten Schulte – die dunkle Seite der EZB

Trennstrich2

Wer Professor Mausfelds Vortrag “Warum schweigen die Lämmer” noch nicht gesehen hat, dem sei dies dringend ans Herz gelegt. Sie finden ihn in der Rubrik “Psychologie & Beziehung”. Der Erfolg und die Resonanz waren so hoch, dass Herr Mausfeld ins Studio von KenFM eingeladen wurde. Hier spricht er über die Entstehung, Eigenschaften und Nebenwirkungen des Neoliberalismus, in dem wir leben, und deren Relevanz aus psychologischer Sicht. Ein absolutes MUSS für jeden mündigen oder interessierten Menschen!

Professor Mausfeld & Ken Jebsen – Neoliberalismus und unsere Gesellschaft

Trennstrich2

Franz Hörmann – Professor u.a. für Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien – beschreibt die Entwicklung unseres Geldsystems und dessen Nebenwirkungen. Gut verständlich auf den Punkt gebracht. Und zum Nachdenken anregend: Muss alles wirklich so sein wie es ist? Wer ist Gewinner, wer Verlierer in diesem System? Was sind die Alternativen?

Das Ende des Geldes: Wegweiser in eine ökosoziale Gesellschaft

Was ist Realität? Was ist Wahrheit? Was ist “wissenschaftliche Wahrheit”?

Der österreichische Professor Franz Hörmann erklärt, warum das jetzige Geldsystem (schuldbasiertes Fiat-Money) am Ende ist und welche Alternativen sich bieten. In einem Nullsummenspiel, wie wir es seit langen erleben (vergleiche Poker) kann jemand nur etwas gewinnen, wenn andere gleichzeitig verlieren! Dies hat gravierende Konsequenzen für die gesamte Gesellschaft und in Endkonsequenz den gesamten Planeten! Im Gegensatz dazu szteht ein Vollgeldsystem, bei dem es nur Gewinner gibt! Gibts nicht? Das glauben nur die Unwissenden…

Professor Hörmann – 1.Ubuntu-Treffen in Kernten (Diex) Teil 1

Professor Hörmann – 1.Ubuntu-Treffen in Kernten (Diex) Teil 2

Trennstrich2

Andreas Popp gehört zu den Unermüdlichen, wenn es darum geht, den Menschen die volkswirtschaftlichen Zusammenhänge zu erklären und auch mögliche Alternativen zu erarbeiten, um die auseinanderklappende Schere zwischen arm und reich (bzw. “fleißig und reich”) in den Griff zu bekommen. Hier eine Vorlesung an der Universität Mannheim:

Geld, Finanzsystem & Co

ein möglicher Plan B

Trennstrich2

Mit seinem Buch “Die Psycho-Trader” landete Volker Handon einen Volltreffer und faszinierte und erschreckte Laien wie Kenner des Finanzsystems gleichermaßen. Als Insider und ehemaliger Daytrader berichtet er von der Entwicklung und den heutigen Möglichkeiten des computergestützten Börsenhandels. Nur, wer die Zusammenhänge und Mechanismen versteht, kann sich vor den negativen Auswirkungen schützen oder gar Kapital aus den Möglichkeiten schöpfen. Handon zeigt aber auch auf, wie krank das System ist und erklärt, warum er nunmehr zum Kapitalismus-Kritiker avenciert ist.

Die Psycho-Trader – Aus dem Innenleben unseres kranken Finanzsystems

Trennstrich2

Griechenland. Das Thema ist in aller Munde. Aber von der Wahrheit erfährt man wenig, wenn man nicht genau hinsieht. Was haben wir diesem tollen Land angetan? Wir? Oder wer sonst? Erfahren Sie in einer ARTE Doku tiefe Einblicke in die Verstrickungen von Macht und Interessen. Wie so oft verliert die Bevölkerung, während die Banken und Investoren gewinnen.

Macht ohne jede Kontrolle – Die Troika

Trennstrich2

Immer neue Rettungspakete. Die sogenannte Hilfe für Griechenland beherrscht die Medien. Wie kam es überhaupt zur Eurokrise? Und welche Wege gibt es hinaus? Professor Flassbeck klärt auf:

Wege aus der Euro-Krise

Trennstrich2

Die Eurokrise – manifestiert in einer Krise um die Währung “Euro” – ist direkt mit dem Konstrukt “EU” verbunden. Sowohl die Entstehung als auch dessen Entwicklung sind äußerst spannend und nicht für jedermann transparent. Die folgende Dokumentation klärt auf; von Anfang an.

Eupoly – ein europäischer Alptraum (?)

Trennstrich2

Dr. Daniele Ganser im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim Quer-Denken.TV-Kongreß. Die Geschichte der Erdölförderung ist erst 150 Jahre alt und hat unsere heutige Gesellschaft wesentlich geprägt. Im gleichen Zeitraum wuchs die Bevölkerung auf unserem Planeten von einer auf sieben Milliarden Menschen an. Erdöl ist dabei ein unbestrittener Katalysator für diese Entwicklung. Hintergründe und Zusammenhänge, die man kennen sollte:

Blutrausch ums Erdöl

Trennstrich2

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. “TTIP, TiSA und CETA sind ein Angriff auf unsere Freiheit, unsere Souveränität, unsere Umwelt und letztendlich unsere Demokratie.” Das jedenfalls meint Wolfgang Berger im Hinblick auf die geplanten Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA bzw. Kanada, welche seit längerem verhandelt werden – und zwar geheim. Kaum ein Thema stößt derzeit auf so massiven Widerstand in der Bevölkerung wie dieses.

Freihandelsabkommen – das Ende von Freiheit & Souveränität?

Trennstrich2

“Privatisierung” ist eines der Schlüsselworte der heutigen Wirtschaft innerhalb eines kapitalistischen Systems. Das “Privatisierung” aus dem Lateinischen “privare” – rauben – abgeleitet ist, wissen wenige. Wer den Ausverkauf Griechenlands beobachtet oder auch den Ausverkauf innereuropäischer Städte in Sachen Immobilien und Kulturgüter, der hat schon eine Ahnung, in welche Richtung wir uns bewegen. Werner Rügemer erklärt ein von der Politik seit einigen Jahren legalisiertes Vorgehen, dass sich “Private Public Partnership” nennt. Partnerschaft ist ein positiv belegter Begriff. Aber sind die Effekte denn auch positiv? Was passiert, wenn die öffentliche Hand und private Investoren “zusammenarbeiten”? Man kann es folgend zusammenfassen: Gewinne werden privatisiert, Verluste verstaatlicht. Ganz legal!? Erfahren Sie mehr.

Werner Rügemer – Private Public Partnership

Trennstrich2

Die FED (Federal Reserve Bank – die US-amerikanische Zentralbank) feierte kürzlich ihr hundertjähriges Bestehen. Sie ist eine der Themen von Dr. Eike Hamer von Valtier im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt:

Der Todeskampf des US-Dollarsystems – ein Blick auf die Hintergründe

Trennstrich2

Im Rahmen der Stabilisierung des Euro wurden diverse Rettungsschirme ins Leben gerufen. Die aktuell neueste Erfindung: der ESM. Aber was verbirgt sich eigentlich hinter dieser harmlosen Abkürzung? Hier eine anschauliche Erklärung, die zum Nachdenken anregt.

der ESM (Europäischer Stabilitäts-Mechanismus)

Trennstrich2

Dirk Müller im ORF Interview über Euro-und Weltwirtschaftskrise. Mit vielen Fakten und Hintergrundwissen erklärt er sehr anschaulich und neutral.

Hintergrundwissen zur Euro- und Weltwirtschaftskrise

Trennstrich2

Immer aktuelle Informationen zum Geschehen an den Finanzmärkten und Hintergrundinformationen zu aktuellen politischen und finanziellen Themen gibt es auf der von Dirk Müller (Mr.Dax) betriebenen Webseite

Cashkurs

Interessant ist die Seite aus einem einfachen Grund: sie ist nicht werbefinanziert und somit Lobby-unabhängig. Unter der Rubrik “Autoren” kommen des Weiteren namhafte Größen aus Politik und Wirtschaft zu Wort und geben tiefe Einblicke, die oft von den Massenmedien verschleiert oder ignoriert werden.

Trennstrich2

Mike Maloney gibt Einblicke in die börsliche Entwicklung der letzten Jahrzehnte und erklärt, warum wir uns aktuell (wieder) in einer gefährliche Finanzblasen-Situation befinden. Ein Kurzvortrag in englischer Sprache:

Stock Super Bubble Setting Up For Crash

Trennstrich2

Die ursprüngliche Aufgabe der Börse war es, Menschen mit Ideen und Menschen mit Kapital zusammenzubringen. Heutzutage hat sich die Börse mehr zu einem Kasino gemausert und Entartungen wie Hochfrequenzhandel eingeführt. Hierzu ein beratender Kommentar von Dirk Müller im deutschen Bundestag:

Hochfrequenzhandel

Trennstrich2

Was unterscheidet den Menschen von allen anderen Lebewesen? Richtig: der Mensch ist das einzige Lebewesen auf diesem Planeten, das unverwertbaren Abfall produziert. Die Natur lebt den Überfluss; aber all dieser Überfluss wird dem neuen Leben wieder in verwertbarer Form zur Verfügung gestellt. Nur der Mensch entzieht sich mit seinen Produkten diesem Kreislauf.

Glücklicherweise gibt es Ansätze, sich trotz Hightech wieder in den natürlichen Kreislauf zu integrieren. Professor Braungart stellt das Konzept von “Cradle to Cradle” vor und ermuntert zu mehr Forschung in neue nachhaltige Produkte und zu geändertem Konsumverhalten, um diese Ansätze auch in die Tat umsetzen zu können. Jeder, der schon von den Plastik-Meeren gehört hat, weiß, dass es höchste Zeit zu Handeln ist!

Wir Menschen sind nicht zu viele – wir sind nur zu blöd!

Trennstrich2

Unser Wirtschaftssystem verlangt stetiges Wachstum. Bricht der Konsum zusammen, so bricht auch die Wirtschaft zusammen. Somit ist die Devise klar: Kaufen! Kaufen! Kaufen! Doch diese Erfordernis bringt Auswüchse mit sich, die fatale Folgen für den gesamten Planeten haben. Produkte werden gefertigt, um nach einer definierten Zeit kaputt zu gehen. Ob Glühbirnen, Wasserkocher, Taschenlampen oder Tintenstrahldrucker. Jeder hat es bereits erlebt. Die folgende Dokumentation gewährt tiefe Einblicke und den Apell, es besser zu machen.

Kaufen für die Müllhalde – geplante Obsoleszenz

Trennstrich2